04
10
2021

TV Neckarweihingen 2 : SVP 1:5 (1:1)

Mit viel Geduld und Weitschüssen: Der SVP holt den ersten Saisonsieg

Zum dritten Spieltag fährt der SVP den ersten Saisonsieg ein und bezwingt die Nachbarn des TV Neckarweihingen 2 mit 5:1 (1:1).

Schon mit Anpfiff der Partie zeichnete sich der Spielverlauf für die nächsten 90 Minuten ab. Die Gastgeber warteten in ihrer eigener Hälfte auf Kontermöglichkeiten, um dadurch die Fehler der hochstehenden Mannschaft des SVP bestrafen zu können. Die Truppe von Trainer Tim Djokic agierte über eine lange Zeit der ersten Hälfte souverän und ruhig auf der Suche nach Lücken in den Reihen des Gastgebers. Doch immer wieder hinderte sich der SVP durch Ungenauigkeiten und Abseitsstellungen selbst an der Führung. Sinnbildlich für die Saison nutzte dann der TVN dies mit einem Konter aus und ging mit 1:0 in Führung (38.). Doch mit noch mehr Ehrgeiz nach dem Rückstand konnte keine 5 Minuten später der Ausgleich erzielt werden. Nach einer Flanke scheiterte Perparim Hasani erst noch den Ball im Tor unterzubringen, ehe er dann im Liegen den Ball hinter die Linie bugsierte (42.).

 

In der zweiten Halbzeit agierte der SVP dann noch offensiver. Der TVN stand unter Dauerdruck und es spielte nur noch der SVP. Mit einem direkt verwandelten Freistoß durch Lukas Kammerer kam der SVP zur verdienten Führung (53.). Von da an gab es Chancen im Minutentakt und die Hausherren wussten sich oft nur mit Fouls zu helfen. Beim 3:1 scheiterte Salvatore Iacobello erst noch an der Latte, bevor jedoch Nuno Mendes da Silva den Ball über die Linie drückte (69.). Während bei den vielen anderen Chancen oftmals die Genauigkeit fehlte, zeigte Danferdy Andangessi zunächst mit einem überlegten Weitschuss aus 25 Metern (76.) und einem Freistoß (82.) wie es gemacht wird. Mit dem 5:1 Spielstand endete die Partie.

 

Ein wichtiger Sieg für die Moral des SVP, der auch gute spielerische Ansätze für die weitern Partien liefert und auf die aufgebaut werden kann.

 

 

Die Mannschaft bedankt für die zahlreiche Unterstützung!

Es spielten:

Rahmani- Schwarz, Dalferth, Silva (46. Andangessi), C. Mendes da Silva – Kaya, Zeiher (46. Brancato), Hasani (55. N. Mendes da Silva) , Krieg, Kammerer –  Iacobello (71. Schneider)

 

 

Die Mannschaft bedankt sich bei den Partnern Weiss & Käs GbR, AXA Generalvertretung Jürgen Weiss, Lutz Krieg Straßen- und Tiefbau GmbH, Maler- und Lackierer- Meisterbetrieb Horst Stuber, DTRCH Photography und dem Dorfladen Poppenweiler für Ihre Unterstützung!

 

 

Das nächste Spiel ist am Sonntag, den 10.10. um 13:00 in Großbottwar. Gegner ist die SGM Großbottwar 2.

Das Hygienekonzept gilt es zu beachten.

Diese Seite benutzt Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmen Sie dem zu. Zur Datenschutzerklärung